Kategorie-Archiv: Internet Handel

Massanzug online kaufen – Massabnahme durch Schneider

Massanzug online Zürich

Massanzug online Zürich – Foto: Niso GmbH

Der klassische, stationäre Handel sollte das Internet nicht als Feind ansehen, sondern als Chance, um neue Geschäftsfelder zu eröffnen und zu wachsen.

Sogar beim sehr klassischen, lokalen Schneidergewerbe ist ein Onlinegeschäft möglich. Unter www.zhanzug.ch kann man aus einem grossen Angebot an verschiedenen Massanzügen bequem von zu Hause aus online sein Produkt auswählen. Der erste Schritt besteht also im Massanzug online kaufen im Internet.

Der zweite Schritt erfolgt dann aber klassisch und offline beim Massschneider in Zürich im Schneideratelier. Nach der Onlinebstellung wird ein Termin vereinbart für das Massnehmen, welches im Zentrum von Zürich und nur zwei Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt stattfindet. Auch die Bezahlung muss noch nicht vorher online erledigt werden, sonder erfolgt erst im Rahmen der Massabnahme in Zürich an der Schweizergasse 8 direkt beim Hauptbahnhof. Im Schneider-Atelier stehen über 10’000 Stoffe zur Auswahl, so dass sicher ein jeder etwas Passendes für sich finden kann. Zudem können beim Massnehmen auch Spezialwünsche geäussert werden oder man kann sich für eine zusätzliche Massweste oder eine weitere Masshose entscheiden. Weitere Informationen zum Massanzug online kaufen Angebot der Niso Gmbh sind unter www.massanzugzuerich.ch abrufbar. Das Angebot für die Massabnahme in der Stadt Zürich ist im Übrigen auch für Schaffhauser interessant, da man mit dem Zug von Schaffhausen aus nur noch 40 Minuten bis Zürich braucht und sich das Schneideratelier direkt beim Hauptbahnhof befindet.

Durch diese innovative Verknüpfung von Online- und Offlinewelt wird dem klassischen Kleidergeschäft ein spürbarer Aufschwung beschert. Jedes Gewerbe kann vom Onlineboom profiteren und sollte die Chancen, die einem das Internet gibt, auf jeden Fall nutzen und sich der modernen Entwicklung nicht verschliessen. Der Onlinhandel steigert seinen Umsatz pro Jahr um fast zehn Prozent, deshalb sollte man den digitalen Absatzkanal auch als klassischer, lokaler Gewerbetreibender auf keinen Fall ausser Acht lassen.